Newsflash
Failed Western-backed coup against Tayyip Erdoğan has far-reaching consequences Read more >>> Our societies will undergo a radical change Read more >>> No support from the West for Erdoğan during coup Read more >>> Tit for tat: a Turkish party in Germany Read more >>> Brexit: Germany Gains Power From Merkel’s Disastrous Policy Read more >>>

Unsere Gesellschaften stehen vor einem radikalen Umbruch

Gefira.org

Machen wir einen Sprung in die Zukunft: Deutschland im Jahr 2060. Wir bereisen das Land von Osten nach Westen, von Norden nach Süden. Wir besichtigen die alten Dörfer und Städte wie auch die Burgen und Kirchen. Die Menschen, die wir treffen, sind schwarz oder braun; haben wilde Locken, blinzelnde Augen, aufgeworfene Lippen und manchmal auch blonde Haare und helle Haut. Einige sprechen gutes Deutsch, andere gebrochen, wieder andere sprechen Somali, oder Paschtu, oder auch Türkisch. Ihre Namen sind Muhammed,1)Muhammed ist inzwischen der beliebteste Namen für in England und Wales geborene Kinder, aber es steht nicht an der Spitze der Liste der beliebtesten Namen, da es so viele unterschiedliche Schreibweisen gibt, Mail Online 2014-08-16.Karl-Heinz, Hassan, Konrad, Omar, Gojko, Mammoon. Ein deutscher mit afghanischen Wurzeln ist unser Führer durch eine mittelalterliche Burg; er erklärt uns, wie die Menschen früher in diesem Land gelebt haben. Ein Imam führt uns durch einen gotischen Dom, der inzwischen eine Moschee beherbergt, und erklärt uns, dass er nicht mehr genutzt wurde und übernommen werden konnte. Wir treffen einen schwarzen Lehrer, der stolz darauf ist, Deutsch Studenten von unterschiedlichstem kulturellem Hintergrund beizubringen. „Sie müssen wissen“, erklärt er uns, „das Deutsch heute fast so wie früher Latein ist, eigentlich ist die Sprache tot, aber sie ist immer noch eine der offiziellen Sprachen des Landes.“ Wir machen uns in diesem Land auf die Suche nach Deutschland oder eher das, was noch davon übrig ist. Deutsches Essen finden wir noch an einigen isolierten Orten in der Provinz.

References   [ + ]

1. Muhammed ist inzwischen der beliebteste Namen für in England und Wales geborene Kinder, aber es steht nicht an der Spitze der Liste der beliebtesten Namen, da es so viele unterschiedliche Schreibweisen gibt, Mail Online 2014-08-16.

Wie du mir, so ich dir: eine türkische Partei in Deutschland

Gefira.org

Es scheint als wäre das Szenario folgendermaßen erstellt: Präsident Erdoğan lässt die Einwanderer frei, einen nach dem andern; die Europäische Union verhandelt mit ihm, um ein Bemühen diese riesige Anzahl an Einwanderer zu stoppen und sie in Grenzen des türkischen Bezirks zu halten; Präsident Erdoğan verlangt, dass den Türken ermöglicht wird die EU ohne ein Visum zu betreten und dass die Türkei so bald wie möglich als Mitglied der Union anerkannt wird; Brüssel, eigentlich Berlin, ist offensichtlich einverstanden, jedoch die Idee die Türkei als Mitgliedstaat dabei zu haben, ohne dass ihre Gesetze den europäischen Normen entsprechen, ist nicht leicht annehmbar; daher tauchte der Deutsche Bundestag mit der Initiative auf, Ankara zu ohrfeigen, wobei sie den Beschluss verabschiedeten, welcher die Vernichtung der Armenier erkennt, und somit diesbezüglich auf der ganzen Welt Aufmerksamkeit erregt wurde, was sich vor hundert Jahren, als eine Darstellung


Brexit: Deutschlands Mächte wachsen aufgrund der fatalen Politik Merkels

Gefira.org

Wie schon vorhergesehen, ist Cameron zurückgetreten, nachdem die Mehrheit der Briten zugestimmt hat aus der EU auszutreten, doch für die katastrophalen Ergebnisse des Referendums ist Merkel, die Kanzlerin Deutschlands, verantwortlich.

.

Letztes Jahr hat sie drei Probleme misshandelt:

  1. 2015 sind unter der Führung Angela Merkels in Griechenland Probleme außer Kontrolle geraten und Yanis Varoufakis, dem Finanzminister Griechenlands, war es gelungen das gesamte Europrojekt zu gefährden; 1)Greece talks of compromise as Merkel warns time is short Source Reuters 2015-06-08

  2. Als 2015 Millionen von Flüchtlingen auf Europa zugingen, war es Angela Merkel, die eigenhändig entschlossen hat, ohne es zuvor mit ihren Amtskollegen in Warschau, London oder Rom auszumachen, wie Europa damit fertig werden soll; 2)Refugee quotas ‘unacceptable’ for Visegrad states Source EUobserver 2015-09-04

  3. Kanzlerin Merkel führte Gespräche mit Erdoğan: die Türkei wurde als ein Mitgliedstaat der Europäischen Union angesehen, wofür es jeglichen Mangel an Unterstützung in Europa gab. 3)Turkey joining the EU is ‘unthinkable’, Nicolas Sarkozy tells Angela Merkel Source Source Independent 2016-06-21

References   [ + ]

1. Greece talks of compromise as Merkel warns time is short Source Reuters 2015-06-08
2. Refugee quotas ‘unacceptable’ for Visegrad states Source EUobserver 2015-09-04
3. Turkey joining the EU is ‘unthinkable’, Nicolas Sarkozy tells Angela Merkel Source Source Independent 2016-06-21

Weißrussland: zwischen der internationalen Anerkennung und einem Maidan-Szenario

Gefira.org

Weißrussland, der letzte Paria Europas? Wird sein Führer, der als Diktator bezeichnet wird, von der feinen Gesellschaft gemieden? Sein Bildnis wird in den Medien matt gemacht? Nicht mehr lange. Die Festung des Alexander Lukashenko wurde belagert, wurde bombardiert und… ist siegreich hervorgegangen. Erstklassig. Minsk war Leiter der Gespräche über die Zukunft der Ukraine, die Sanktionen wurden aufgehoben und Präsident Lukashenko wurde wieder sowohl zu den weltlichen (Rom) als auch den spirituellen (der Vatikan) europäischen Salons zugelassen.


Kasachstan: ein weiteres Opfer des Chaos und der Globalspiele

Gefira.org

Die Zeit der Stabilität und des Wohlergehens Kasachstans ist dabei dahinzuschreiten. Diese Folgerung wird nicht aus den neuesten Protesten und der Schießerei in der Stadt Aqtöbe gezogen, sondern aus der panischen Reaktion des Präsidenten Nursultan Nasarbajew. Dem 75 jährigen Führer der Nation und seinen Amtspersonen zufolge sind die neuesten Entwicklungen eine „bunte Revolution”, die einen „Staatsstreich“ beabsichtigen, der von „pseudoreligiösen Extremisten“ gemacht wird, welche durch inhaftierte pro-russische Geschäftsleute finanziert werden; diese Meinung hat der Präsident geäußert, trotz Tatsache, dass er zuvor behauptet hat, es sei die „fünfte Spalte“ undefinierter Dritter (westlicher) Mächte, die versucht haben die interne Politik Kasachstans zu beeinträchtigen. Wahnsinn. Als gäbe es nicht den starken Rückgang der Öleinnahmen, was damit nichts zu tun hat, in einem Land, das davon 1,7 Millionen Tonnen täglich produziert.

Was die Sache nur noch schlimmer macht, ist die Tatsache, dass man nicht genau weiß, ob das Ereignis in Aqtöbe von den Wahhabiten oder anderen islamischen Terroristen vorbereitet wurde. Gewöhnlich greifen religiöse Fanatiker keine Waffenläden oder Militäreinheiten an, aber sie bevorzugen Bombardierungen und Zufallsopfer bei Massenmord.1)Kazakhstan: Nazarbayev Embraces Color Revolution Paranoia, Eurasia.net 2016-06-08 Zudem tragen sie gewöhnlich Bärte, wohingegen die meisten Angreifer glatt rasiert waren.2)Nazarbayev believes that in the tragedy of Aktobe blame the “color revolution”, The Newspapers 2016-06-09 Das Radio Free Europe unterschiebt die Verantwortung für den Angriff der „Armee der Befreiung von Kasachstan“, welche, den Amtspersonen und einiger anderer Experten zufolge, nicht einmal existiert. Die Vielzahl an Fehlinformationen ist riesig.

References   [ + ]

1. Kazakhstan: Nazarbayev Embraces Color Revolution Paranoia, Eurasia.net 2016-06-08
2. Nazarbayev believes that in the tragedy of Aktobe blame the “color revolution”, The Newspapers 2016-06-09

Die deutsch-französischen Beziehungen sind klinisch tot

Gefira.org

Hollande

Der Vertrag von Maastricht (1992) wurde zwei Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands unterschrieben und legte den Grundstein für die Einführung des Euro in 2002. Die französischen Eliten befürchteten, dass ein starkes Deutschland wiederbelebt werde. Um die mächtige deutsche Mark zu bändigen, wünschten sie sich, diese für den gesamten europäischen Markt mit der Bezeichnung „Euro“ zu verwenden. In 1992 schrieb Le Figaro, dass „Maastricht ein Versailler Vertrag ohne Krieg” sei1)France, Germany and the European Union: Maastricht and After 2003 Author:Aparajita Endow. Der französische Beobachter der politischen Szene bemerkte, dass „Maastricht lediglich eine Maßnahme gegen die Dominanz der Bundesbank und gegen die unabhängige deutsche Währung” sei.2)France, Germany and the European Union: Maastricht and After 2003 Author:Aparajita Endow

References   [ + ]

1, 2. France, Germany and the European Union: Maastricht and After 2003 Author:Aparajita Endow

Die Folge der reifenden europäischen Intervention in Libyen wird die Erhöhung des Angebots an Erdöl auf dem Weltmarkt sein

Gefira.org

LibyaEUDie europäischen Staaten beabsichtigen eine Rückkolonisierung von Libyen, so dass im Zusammenhang damit in den nächsten Monaten Militärkräfte zwecks Wiederherstellung öffentlicher Ordnung und Stoppung der Emigrantenströme von Afrika nach Libyen geschickt werden. Gelingt dieser militärischen Expedition,bestimmte Landesflächen zu besetzen und zu bewirken, dass dort Rechtsstaatlichkeit wiederhergestellt wird, werden dorthin italienische und deutsche Ingenieure von ENI und Wintershall geschickt, um dort mit der Erdölgewinnung erneut zu beginnen, infolge dessen auf den sowieso übersättigten Weltmarkt 1,3 Millionen Barrel pro Tag geworfen werden (Libyen gewann 1,7 Millionen Barrel täglich im 2011, als Muammar Kadafi den Staat regierte) 1)Crude oil production in Libya Source EIA.

References   [ + ]

1. Crude oil production in Libya Source EIA

Terroranschläge in Paris und Brüssel: Europa zahlt einen hohen Preis für das Gefühl der Zufriedenheit

Gefira.org

JihadEuropa versinkt in einer existentiellen Krise. Die aktuellen Entscheidungsträger auf dem Kontinent und seine politischen Eliten versetzten Europa in eine Lage, die langsam droht, außer Kontrolle zu geraten und in endlosen blutigen Unruhen zu eskalieren. Die Geschichte lehrt uns, dass ethnische Minderheiten aus langfristiger Sicht ein Grund für Unruhen sind. Die in Europa tätigen Imame, die nicht selten von Saudi-Arabien oder von anderen Golfstaaten bezahlt werden, geben sich alle Mühe, dass die Muslime ihren Glauben behalten und sich von anderen Konfessionen fernhalten. In derselben Zeit haben die europäischen Staaten gegen gefährliche Verbrecher zu kämpfen, die unter dem Einfluss des radikalen Islam noch gefährlicher geworden sind. Die niederländische Vorgehensweise, die Dschihadisten wieder in die Gesellschaft einzugliedern, verhalf einem von ihnen, El Bakraoui, sich den belgischen Justizorganen zu entziehen, wodurch er später das Selbstmordattentat in Brüssel verüben konnte. Um es zu verstehen, was auf dem alten Kontinent passiert, sollten drei grundlegende Fragen näher betrachtet werden.


Sie sind an die Macht gekommen, um Geld zu verdienen

Gefira.org

Poroshenko1

So behauptet jedenfalls Igor Firsow, der ehemalige Abgeordnete in der unteren Kammer des ukrainischen Parlaments und Vorsitzender der Donezker Partei Udar. Der über vierzig Jahre alte Rechtsanwalt trat in die Schlagzeilen der Zeitungen ein, nachdem er bekannt gab, den Block von Petro Poroschenko verlassen zu haben. Er stellte dabei fest, er wolle sich nicht mehr unbewusst an der Verschleierung der Korruption beteiligen.1) Solange der Minister Igor Kononenko und der Generalstaatsanwalt Wiktor Schokin an der Macht sind, sagte Igor Firsow, solange sieht er für sich keinen Platz in der Umgebung des Präsidenten.


Trump wird mit den Neokonservativen und ihren teuren Vorhaben Schluss machen

Gefira.org

sacrificeEs ist nicht ausgeschlossen, dass – was von uns bereits im August 2015 angekündigt wurde – Trump die Präsidentschaftswahlen gewinnt. 1)The world should prepare for Mr. Trump as the next president of the USA Source Gefira 2015-08-15 Die größte Unterstützung hat er in den mächtigsten Kreise amerikanischer Eliten gefunden. Im August 2015 widmete ihm CNN 78% ihrer Zeit in den Berichten aus Vorwahlen der Republikanischen Partei.2)CNN Has Spent 78% of Its GOP Primary Coverage on Trump Source RedState 2015-09-16 Den Berichten von mediaQuant zufolge haben große Rundfunk- und Fernsehsender Trump die Sendezeit im Wert von 1,8 Milliarde Dollar zur Verfügung gestellt, deutlich mehr als anderen Kandidaten, unter denen Hillary Clinton mit der Sendezeit im Wert von 746 Millionen Dollar zu nennen ist.

References   [ + ]

1. The world should prepare for Mr. Trump as the next president of the USA Source Gefira 2015-08-15
2. CNN Has Spent 78% of Its GOP Primary Coverage on Trump Source RedState 2015-09-16

Internationale Position Russlands

Gefira.org

BricsBis zum Zerfall der Sowjetunion war die Welt zweipolig: Es gab zwei Supermächte, die UdSSR und die Vereinigten Staaten, mit zwei wetteifernden militärischen (NATO, Warschauer Pakt) und wirtschaftlichen (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe) Blöcken von Satellitenstaaten. Als die Sowjetunion zugrunde ging (1991), blieb in der Welt nur noch eine Supermacht: die USA.


Der Fall der Ukraine ist unausweichlich

Gefira.org

PoroshenkoEs sind zwei Jahre seit der Absetzung von Janukowytsch vorbei und wie es sich zeigt, übernahm ein weiterer Klan rücksichtsloser Oligarchen die Macht. Es sollte daher kein Wunder sein, dass die Ukraine eine neue Welle von Gewalt und Chaos erwartet. Die Oligarchen kämpfen gegeneinander, der Internationale Währungsfonds zieht sich aus dem Lande zurück, die Beamten erlassen Gesetze und Verordnungen nur dafür, damit nach mehreren Tagen andere Beamte diese wieder außer Kraft setzen und europäische Unternehmen fliehen aus diesem Staat, indem sie physisches und finanzielles Qualen seitens der Gewalt erfahren, die sich angeblich für eine proeuropäische Politik ausspricht.