Newsflash
US elections: Western media stopped reporting and began shaping opinion Read more >>> Caught in the act: NGOs deal in migrant smuggling Read more >>> Death road to Europe promoted on the web Read more >>> The Americans from MOAS ferry migrants to Europe Read more >>> NGOs Armada operating off the coast of Libya Read more >>>

Europa wird von der Demographie so unter Druck gesetzt, wie es das noch nie zuvor gegeben hat

Gefira.org

migrants to the state border
Source: Shutterstock/Photobank gallery

Die Demographien in Afrika und Asien haben sich im Laufe der letzten 50 Jahre drastisch verändert. Die Bevölkerung in zahlreichen Ländern Afrikas ist unglaublich gestiegen, von 300% bis fast 600%. Es gibt keine Anzeichen, dass Länder in Afrika und Mittelasien sich selbst aus dieser Not herausheben können. Die Bevölkerungsexplosion in Afrika wird zur Antriebskraft der großen Migration. Viele werden ihr Heimatland verlassen, um nach Europa oder in die USA umzusiedeln. Dies wird eine starke Auswirkung auf diejenigen haben, die ihr Land nicht verlassen werden als auch auf die Länder, die die Einwanderer empfangen.


Europa steckt in einer Krise: die Auflösung Bosniens ist unvermeidbar

Gefira.org

bosnia and herzegovina map
Photo: Rainer Lesniewski/Shitterstock

Ein weiterer balkanischer Krieg in Bosnien ist nur eine Frage der Zeit. Die Republika Srpska plant nächsten Samstag, den 25.September, ein Referendum über eine scheinbar unbedeutende Sache zu halten.1)Bosnia’s Republika Srpska to hold controversial referendum despite ban Source BNE Intellinews Die bosnischen Serben werden über den Tag der „nationalen Unabhängigkeit“ ihre Stimmen abgeben. Dieses Referendum scheint jedoch ein Vorfeld eines Referendums zur Teilung des Landes zu sein. Die Serben wünschen sich von Bosnien getrennt zu sein und Teil Serbiens zu werden, mit Anspruch auf ihre demokratischen Rechte auf Selbstbestimmung.2)War Talk Grips Balkans Ahead of Bosnia Vote Source Balkan Insight

Erneuern wir unser historisches Wissen. Der balkanische Krieg wurde durch die Sezession von Slowenien und Kroatien von Jugoslawien ausgelöst. Mit dem Ziel zum Zerfall des ganzen Landes zu führen, hat der Westen Präsident Milošević gezwungen, der Unabhängigkeit dieser beiden Republiken zuzustimmen. 1992 erforderte der Vorsitzende Bosniens, Izetbegovic, vom Westen ermutigt, ein Referendum der Unabhängigkeit.

References   [ + ]

1. Bosnia’s Republika Srpska to hold controversial referendum despite ban Source BNE Intellinews
2. War Talk Grips Balkans Ahead of Bosnia Vote Source Balkan Insight

(Bislang) missachtete Stimme aus Zentraleuropa

Gefira.org

Ondrej Deml / Shutterstock.com
Ondrej Deml / Shutterstock.com

Lange Zeit herrschte in EU eine Familienidylle. Westeuropäische Länder bemühten sich fleißig, den osteuropäischen Ländern Kapitalismus und Demokratie beizubringen, osteuropäische Länder dagegen sahen in Ihren Lehrern Ihre Vorbilder, den sie folgen wollten. Westeuropa lieferte Geld für Entwicklung und „Osteuropa“ nickte gehorsam zu. Die „europäische Einheit“ blühte und keiner hat erwartet, dass sich die Kinder auch politisch äußern können. In letzten Jahren bekommt aber diese Idylle schwere Risse.

Zuerst wurde festgestellt, dass ein Familienmitglied abhängig ist (Griechenland), später hat sich anderer Mitglied für eine Scheidung erklärt (Großbritannien). Beide solche Nachrichten beeinflussen jede Familie. Sicheres und wohlfühlendes Zuhause wird in Frage gestellt und die Kinder verlieren dabei oft das Gefühl, dass die Eltern fehlerlos sind und alles unter Kontrolle haben. Die Eltern verlieren dagegen die Nerven.

Bei dieser Krise wurde noch eins klar: die Kinder sind nicht mehr so klein, wie man die behandelt. 27 Jahre nach dem Zerfall des kommunistischen Regimes und 12 Jahre nach dem EU-Beitritt beginnen sie sich zu emanzipieren und eigene Aufsichten durchzusetzen. Dabei halten sie manche „Alte“ schon für zu senil, um eine zeitentsprechende Politik zu führen. Die Muster, die diese Länder verwendet haben, scheinen in heutiger Zeit nicht mehr zu funktionieren. Familienidylle ist in Trümmern.


Die Stärke zieht nach Osten

Gefira.org

Earth globe
Photo: Shutterstock/Umberto Shtanzman

Anfang September beginnt traditionell in Europa das Schuljahr. Es ist für uns alle eine Gelegenheit, sich imaginär wieder in die Schulbank zu versetzen und Weltatlas nachzuschlagen. Manche Fakten, die wir in der Grundschule gelernt und schon längst vergessen haben, können uns in heutiger geopolitisch instabiler Zeit viel helfen. Andere Fakten können uns dagegen komplexe Verbindungen entschlüsseln, die wir aus unserer europäischen Sicht ignoriert haben, die aber im Weltatlas sehr klar zu sehen sind. Heutzutage stehen wir vielen Interessen gegenüber, die durch Propaganda von verschiedenen Subjekten durchgesetzt werden, es seien die Regierungen, Medien oder Korporationen. Einer der größten Feinde einer Propaganda sind Fakten, die einem frei denkenden Bürger Anregungen liefern, um eigene Weltansicht bilden zu können. Ein Lexikon von diesen Fakten ist unbestritten ein Weltatlas.

Ein Schuljahr eröffnen traditionell Politikern. Der russische Präsident Wladimir Putin war zu diesem Anlass in Wladiwostok. Wo ist es? Für uns Europäer ist meistens ein Synonym von Russland Moskau, als ob es das ganze Land wäre, vielleicht noch Sankt Petersburg, nach Winterolympiade 2014 Sotschi und diese Städte am Ostrande von Europa. Wo liegt aber Wladiwostok? Ist die Stadt überhaupt noch auf unserem Kontinent? Erste Gelegenheit, Weltatlas nachzuschlagen.


Polen sollte seine Verteidigungsstrategie neu durchdenken

Gefira.org

soldier or officer
Photo: NEstudio/Shutterstock

Es war heute, vor 77 Jahren, dass der Zweite Weltkrieg ausbrach. Am frühen Morgen, am 1.September, haben deutsche Truppen die territoriale Integrität des Landes entlang der gesamten gemeinsamen Grenzlinie verletzt und später am selben Tag hat Kanzler Adolf Hitler vor dem Deutschen Reichstag, wovon einige seiner Worte in die Geschichte eingegangen sind: Polen hat heute Nacht zum ersten Mal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen. Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen!


Wenn Erdoğan die Belagerung von Aleppo bricht, wird er zum Vater aller sunnitischen Muslime

Gefira.org

Party Leader and Prime Minister Recep Tayyip Erdogan
Photo: fulya atalay / Shutterstock

Die Ereignisse in Syrien ändern sich sehr schnell. Die Türkei sei in Syrien eingedrungen und steuere auf Al-Bab zu, eine Stadt, die 35km von Aleppo entfernt liegt, jedenfalls laut eines Amtsträgers der türkischen Regierung und einer Aussage, die von der muslimischen Miliz erteilt wurde, welche man durch die Türkei unterstützt und in der FSA (Freie Syrische Armee) gegründet hat.1)New target is western town of al-Bab, 6 km from Syrian army, Source Hurriyet Daily.Der nächste Schritt wird darin bestehen, die Belagerung in Aleppo von der östlichen Seite zu durchbrechen. Atatürk war zum Vater aller Türken geworden, nachdem er die Schlacht von Gallipolli gewonnen und die hauptsächlichen Mächte Europas vernichtet hatte; Erdoğan wird zum Vater der sunnitischen Muslime, wenn er Aleppo befreit und somit die Oberhand über Russland und Iran gewinnt.

Russland, die Kurden und die syrische Armee waren dicht dran den Weg zu sperren, der von Raqqa nach Türkei führt. Die Invasion des türkischen Militärs ist daher ein Geschenk des Himmels für die Dschihadisten in Raqqa, denn es bewahrt sie davor, von der Türkei abgeschnitten zu werden. Die türkische Invasion auf Syrien ist ein klarer Vorteil für den ISIS.

Die Ziele Erdoğans waren schon immer offensichtlich, es sind:

  1. zu verhindern, dass die Kurden an Autonomie gewinnen, die YPD, die Schwestergesellschaft der PKK, zu zerstören;

  2. Assad die Macht nehmen.

References   [ + ]

1. New target is western town of al-Bab, 6 km from Syrian army, Source Hurriyet Daily.

Die Entscheidung des Apple ist eine Vergeltung für die unberechtigten Geldstrafen, mit denen die USA die europäischen Banken belegt haben

Gefira.org

Apple store logo
Photo: 1000 Words / Shutterstock

Die Geldstrafe von $14Mrd., mit der Apple von der EU belegt wurde und die Aufhebung der Verhandlungen mit dem TTIP (engl. Transatlantic Trade and Investment Partnership deutsch das Transatlantische Freihandelsabkommen) sind keinesfalls überraschend. Es sind deutlich Schritte zur Vergeltung für die völlig unberechtigten Vertragsstrafen, mit denen die Behörden der USA die Banken Europas innerhalb der Jahre von 2009–2014 belegt haben.

Diese Geldstrafen beruhen auf den Änderungen in den amerikanischen Vorschriften, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2010 vorgenommen wurden, d.h., dass alle Aktionen, die in Dollars durchgeführt wurden mit den amerikanischen Vorschriften übereinstimmen müssen. So wie der Dollar die globale Reservewährung ist, haben die USA einseitig ihre Gerichtsbarkeit über alle anderen Länder erweitert. Die Amerikaner nutzen die Macht ihre Partner zu manipulieren, sich ihrer Autorität zu unterwerfen und ein Teil ihrer Souveränität an die Regierungselite in Washington zu übergeben. Z.B. wurde die BNP Paribas (The Banque Nationale de Paris) gezwungen, $8,9Mrd. an die Regulierungsbehörde in Washington zu zahlen. Die außergewöhnlich hohe Strafe, mit der die französische Bank belegt wurde, war eine bewusste Tat, mit der Absicht Frankreich zu erniedrigen.


China militarisiert das Südchinesische Meer, oder etwa nicht?

Gefira.org

South China Sea conflict between China and Philippines over Spratly Islands and Paracel islands
Photo: Lenka Horavova/ShutterStock

China ist mit Abstand der mächtigste Teilnehmer. Weder die Philippinen, noch Malaysia oder Vietnam können sich messen, obwohl sie, insbesondere Hanoi, haben es gewagt sich zur Wehr zu setzen und jene Eingriffe zu vermeiden, die auf deren Souveränität basieren. Die Chinesen sind zwar bereit am Verhandlungstisch präsent zu sein, trotzdem bevorzugen sie zweiseitige Gespräche und die kleineren Teilnehmer Gruppengespräche. Und sie alle schauen aus unterschiedlichen Gründen in Richtung USA. China versucht sein regionales Durchsetzungsvermögen zu vergrößern, kleinere Länder verteidigen ihre Rechte. Und die Staaten? Weil nicht auf die Herausforderung Chinas reagiert wurde, hat es schlimme Folgen mit sich gebracht, solche wie der Status Washingtons bezüglich der Großmacht auf der ganzen Welt oder der Verlust an der Vertrauenswürdigkeit Amerikas, nicht nur in den Augen der wenigen betroffenen südöstlichen asiatischen Nationen, sondern auch anderen, wie Japan. Die Augen, die sich auf die Welt richten, haben einen Hauptpunkt: das Südchinesische Meer.


Die Volksbombe in Europa tickt bereits im Rhythmus der Worte Erdoğans

Gefira.org

Turkey and Germany
Photo: ruskpp/ShutterStock

Seitdem die Türkei Europa gegenüber ein feindseliges Land geworden ist, können die türkischen Bürger in Deutschland, Belgien und den Niederlanden als auch die Deutschen, Belgier und Holländer türkischer Abstammung beim Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan gegen die europäische Regierung und Befindlichkeit Nutzen finden. Die Verstreuung der Türken allein in Deutschland macht 3 Mio. Leute aus und die meisten von ihnen unterstützen die präsidentielle AKP (türkisch Adalet ve Kalkınma Partisi, deutsch Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung). Die politische Durchsetzungskraft der Türken, die in Europa leben, kann in Köln gesichtet werden, wo 40 oder sogar 50Tsd. Erdoğans Befürworter versammelt sind und mit türkischen Flaggen wedeln. Es war der türkische Präsident, der den Test oder die Vorführung von Macht hatte, seine Nachricht an Angela Merkel war: „Geben Sie Acht darauf, was Sie tun, weil Flüchtlinge nicht meine einzige Waffe sind.


Die Lobby Pro-Israels hat die Wahl Amerikas gewonnen!

Gefira.org

United States and Israel
Photo: Niyazz/ShutterStock

Die alternativen Medien Amerikas mögen es mit Recht darauf hinzuweisen, wie die großen Banken sich den Einfluss in Washington zu kaufen, nur vermeiden sie es absichtlich andere interessierte Gruppen zu erwähnen, die viel größeren Einfluss haben. Für jeden Dollar, den eine Lobbygruppe spendet, erwartet sie etwas als Gegenleistung. Gemäß unserer Analysen sind die großen Banken nicht die wesentlichen Mitwirkenden, die in Washington die Beziehungen spielen lassen. Die Spuren, die das Geld hinterlässt, deuten auf eine andere einflussreiche Gruppe, die mithilfe ihres Reichtums und Vermögens beide Bewerber ins Hintertreffen gebracht haben.

Bewerber zum Präsidenten haben immer ihre politischen Aktionskomitees (PACs) gehabt. Diese haben von Spendern Geld eingesammelt und es für die Wahlkampagne ausgegeben. Traditionelle PACs müssen sich an strikte Fristen halten: das Geld kann nur von individuellen Mitarbeitern angenommen werden (Unternehmen und Gewerkschaften werden ausgeschlossen) und sein Betrag ist genau bestimmt.1)Federal Election Commission, Contribution Limits 2013-2014.Die Super PACs unterscheiden sich darin von den traditionellen PACs, dass es ihnen gewährt ist Geld in jeglicher Form von Betrag einzusammeln, von Individuen als auch von Unternehmen und Gewerkschaften, mit den zwei Voraussetzungen, dass weder dieses Geld direkt dem Bewerber gegeben wird noch darf der Aufwand des Geldes mit dem Bewerber besprochen werden.2)Sunlight Foundation, 2012-01-31. Dies hat den Bewerbern zum Präsidenten neue Möglichkeiten eröffnet.

References   [ + ]

1. Federal Election Commission, Contribution Limits 2013-2014.
2. Sunlight Foundation, 2012-01-31.

Unsere Gesellschaften stehen vor einem radikalen Umbruch

Gefira.org

Machen wir einen Sprung in die Zukunft: Deutschland im Jahr 2060. Wir bereisen das Land von Osten nach Westen, von Norden nach Süden. Wir besichtigen die alten Dörfer und Städte wie auch die Burgen und Kirchen. Die Menschen, die wir treffen, sind schwarz oder braun; haben wilde Locken, blinzelnde Augen, aufgeworfene Lippen und manchmal auch blonde Haare und helle Haut. Einige sprechen gutes Deutsch, andere gebrochen, wieder andere sprechen Somali, oder Paschtu, oder auch Türkisch. Ihre Namen sind Muhammed,1)Muhammed ist inzwischen der beliebteste Namen für in England und Wales geborene Kinder, aber es steht nicht an der Spitze der Liste der beliebtesten Namen, da es so viele unterschiedliche Schreibweisen gibt, Mail Online 2014-08-16.Karl-Heinz, Hassan, Konrad, Omar, Gojko, Mammoon. Ein deutscher mit afghanischen Wurzeln ist unser Führer durch eine mittelalterliche Burg; er erklärt uns, wie die Menschen früher in diesem Land gelebt haben. Ein Imam führt uns durch einen gotischen Dom, der inzwischen eine Moschee beherbergt, und erklärt uns, dass er nicht mehr genutzt wurde und übernommen werden konnte. Wir treffen einen schwarzen Lehrer, der stolz darauf ist, Deutsch Studenten von unterschiedlichstem kulturellem Hintergrund beizubringen. „Sie müssen wissen“, erklärt er uns, „das Deutsch heute fast so wie früher Latein ist, eigentlich ist die Sprache tot, aber sie ist immer noch eine der offiziellen Sprachen des Landes.“ Wir machen uns in diesem Land auf die Suche nach Deutschland oder eher das, was noch davon übrig ist. Deutsches Essen finden wir noch an einigen isolierten Orten in der Provinz.

References   [ + ]

1. Muhammed ist inzwischen der beliebteste Namen für in England und Wales geborene Kinder, aber es steht nicht an der Spitze der Liste der beliebtesten Namen, da es so viele unterschiedliche Schreibweisen gibt, Mail Online 2014-08-16.

Wie du mir, so ich dir: eine türkische Partei in Deutschland

Gefira.org

Es scheint als wäre das Szenario folgendermaßen erstellt: Präsident Erdoğan lässt die Einwanderer frei, einen nach dem andern; die Europäische Union verhandelt mit ihm, um ein Bemühen diese riesige Anzahl an Einwanderer zu stoppen und sie in Grenzen des türkischen Bezirks zu halten; Präsident Erdoğan verlangt, dass den Türken ermöglicht wird die EU ohne ein Visum zu betreten und dass die Türkei so bald wie möglich als Mitglied der Union anerkannt wird; Brüssel, eigentlich Berlin, ist offensichtlich einverstanden, jedoch die Idee die Türkei als Mitgliedstaat dabei zu haben, ohne dass ihre Gesetze den europäischen Normen entsprechen, ist nicht leicht annehmbar; daher tauchte der Deutsche Bundestag mit der Initiative auf, Ankara zu ohrfeigen, wobei sie den Beschluss verabschiedeten, welcher die Vernichtung der Armenier erkennt, und somit diesbezüglich auf der ganzen Welt Aufmerksamkeit erregt wurde, was sich vor hundert Jahren, als eine Darstellung